Security first: Maritime Sicherheit im Fokus

  • 05.04.2018 12:00 - 17:00 Uhr, Maritimes Kompetentzzentrum, Bergmannstraße 36, 26789 Leer

Die internationale Schifffahrtsbranche steht weiterhin vor realen Bedrohungen der Besatzungen und des sicheren Schiffsbetriebs. Das Kompetenzzentrum GreenShipping Niedersachsen organisiert somit zusammen mit der MARIKO GmbH, dem VDR und Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Lingen den Workshop "Security first: Maritime Sicherheit im Fokus" am 04.04.2018 in Hamburg und am 05.04.2018 in Leer.
Es besteht nach wie vor ein großes Problem im Bereich der Gefahrenabwehr (Security) und Piraterie. Hier ist die Prävention, Vorbereitung sowie Ausbildung der Besatzungen für die Abwehr von Überfällen unverzichtbar. Dazu leistet besonders die Bundespolizei in Neustadt seit Jahren einen großen Beitrag. Gerade die zunehmende digitale Vernetzung macht Schifffahrtsunternehmen und Häfen anfällig für kriminelle Übergriffe. Entsprechend hoch ist der Bedarf an innovativen Systemen und Maßnahmen zur effektiven Gefahrenabwehr. Die Schifffahrtsindustrie hat dazu eigene Richtlinien bei der IMO entwickelt und muss gemäß des Beschlusses der IMO-Schiffssicherheits-Konferenz MSC98 die Thematik ‚Cyber Risk Management‘ spätestens bis zur ersten jährlichen Überprüfung des ISM-Systems ab 01. Januar 2021 als eigenständiges Kapitel im ISM-DoC erfassen. Der Workshop bündelt diese Themen und bietet entsprechende Hilfestellung an und zeigt praktische Hinweise auf. Die Bundespolizei und weitere Institutionen werden zu den Themen e-learning und der Bewertung echter Bedrohung Stellung nehmen, ebenso wird es auch ein auf den Workshop bezogenes Live Hacking geben.

Downloads zu dieser Veranstaltung

Titel Download
180222-StD-Cyber-Security.pdf