Seminar zu den Änderungen durch die MEPC 71 Sitzung

  • 19.07.2017

Die MARIKO GmbH hat in Zusammenarbeit mit dem Reederverein Ems-Dollart e. V., dem Kompetenzzentrum GreenShipping Niedersachen und ABS das Seminar „Outcome MEPC 71“ organisiert. Dazu haben am 12. Juli im Maritimen Kompetenzzentrum in Leer rund 30 Personen teilgenommen und sich informiert. Stamatis Fradelos von ABS hat als Vertreter des Internationalen Verbands der Klassifizierungsgesellschaften (IACS) an der 71. Sitzung des Ausschusses für den Schutz der Meeresumwelt (Marine Environment Protection Committee/ MEPC) teilgenommen und von den Ergebnissen berichtet.     
Zwar können die allgemeinen Zusammenfassungen der MEPC 71 Sitzung im Internet abgerufen werden, jedoch sind damit nicht immer alle Fragen beantwortet. Herr Fradelos hat im Rahmen dieses Seminars die wichtigsten neuen Beschlüsse für die Akteure der maritimen Branche zusammengetragen und erläutert. Schwerpunkt des Vortrages waren die Neuerungen zur Ballastwasser Konvention. Der Ausschuss entschied über die Änderung des Konventionstextes Regel B-3 zu den Einbaufristen der Ballastwasserbehandlungsanlagen. In dem von ABS angelegten Schema wird eine Übersicht dazu geboten:

ABS-Scheme.png
 
Fragestellungen im Zusammenhang mit den beschlossenen Änderungen waren Bestandteil des Programms. Die Teilnehmer konnten ihre Einzelfälle schildern und Herr Fradelos hat im Zuge dessen Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt.
Die vollständige Präsentation des Seminars können Sie hier einsehen.